Suche
Close this search box.

Zielmarke 1

Facebook
Twitter
LinkedIn

Du kannst auf dieser Website einige Texte finden, die auf eine mögliche Gruppenbildung hinweisen könnten. Wir wollen die Grundlagen einer möglichen Gruppenbildung erläutern.

Sie ist ohne physische Organisation gedacht. Ihre ausschließlich subtile Existenz ergibt sich durch das Studium gemeinsam erarbeiteter Inhalte der Lehren und wird ergänzt durch die hier gegebenen Texte.

Mit der astralen/mentalen und höheren Kommunikation wächst die Gruppe und schafft so ein Netzwerk innerer Beziehungen.

Es werden keine Aufnahmeregularien angewendet und auch keine Austrittsmodalitäten. Wer sich selbst als zugehörig erkennt, kann uns eine Mail senden, in der dieser Entschluss mitgeteilt wird. Wer die Zusammenarbeit beendet, kann ebenso vorgehen. Wir wahren Anonymität der Mails. Initialien des Namens mit erstem Buchstaben und Punkt genügen.

Letztendlich entscheidet die Qualität der geistigen Arbeit über die dauerhafte Zugehörigkeit, für die jeder selbst verantwortlich ist.

Ein grundlegender Punkt für den Status der Gruppe besteht in der heliozentrischen Zentrierung im solaren Raum, statt einer geozentrischen Planetarischen.

Damit geben wir einen grundlegenden Hinweis, den wir in Kürze näher erläutern werden.

Wer in einer angenommenen Verpflichtung in einem der planetarischen Ashrams aktiv ist – er wird es wissen – kann peripher teilhaben, aber ohne eine zentrale Position in der inneren Struktur der Gruppe.

Es darf keinerlei Konkurrenz in Form von Abwerbung zu den Bruderschaften der planetarischen Hierarchie entstehen.

Der aktuell beste Weg sich anzuschließen, besteht in der Anwendung des Shiva-Mantrams (lies die entsprechende Wegmarke).

Die Wirkung des Shiva-Mantrams erhält eine fundamental andere Wirkung, wenn es aus heliozentrischer Bewusstseinspositionierung angewandt wird.

Nach und nach folgen ergänzende Texte, die „Zielmarken“ genannt werden.